Barcamp RheinNeckar

Im Frühjahr 2015 habe ich mit fünf Heidelbergern, die ich aus dem Internet kenne, ein sogenanntes Barcamp geplant, organisiert und veranstaltet. Dies haben wir ehrenamtlich neben unserem normalen Leben, Verpflichtungen und Familien geleistet. Warum? Wir haben einen gesunden Idealismus, Barcamps auch im Rhein-Neckar-Kreis zu etablieren. Außerdem machen wir dies für Heidelberg, Bürger*innen und die Region Rhein-Neckar. Gemäß unseres Claims "Menschen. Ideen. Begegnen." wollen wir, dass sich Menschen mit Ideen in Heidelberg begegnen und sich verbinden.

Aufgrund des Erfolgs und der Nachfrage fand 2016 in Heidelberg das zweite Barcamp Rhein-Neckar und das LiteraturCamp jeweils zweitägig statt. Das Litcamp ist ein themenbezogenens Barcamp rund um die Themen Literatur, Schreiben, Lesen, Entwickeln und Verkaufen von Büchern. Weitere Infos findest Du auf den Websites des Barcamp Rhein-Neckar und des LiteraturCamps.

Ein Barcamp ist ein Veranstaltungsformat, welches ohne die typischen Strukturen von Tagungen oder Kongressen auskommt. Es gibt weder ein Vortragsprogramm, noch feste Vortragende oder vorgegebene Themen. Die Teilnehmenden sind dazu aufgerufen, selbst ein Thema ihrer Wahl vorzubereiten. Denn jeder von uns ist für irgend ein Thema Experte oder sogar ein Nerd. Das könnte beispielsweise eine Diskussionsrunde zu einer Fragestellung sein, ein Impulsvortrag mit Diskussion, eine Musiksession, ein Improvisationsimpuls oder ein Workshop.

Für Teilnehmende ist die Veranstaltung kostenfrei. Eintritt, Verpflegung und Getränke sind frei und werden von Sponsoren und Kooperationspartnern getragen. Damit soll jedem - unabhängig von seiner persönlichen Situation - ermöglicht werden dabei zu sein, sich weiterzubilden, sowie sich und seine Ideen einzubringen. Ein Barcamp ist eine Bildungsmöglichkeit, mit Blick über den eigenen fachlichen und persönlichen Tellerrand.

Häufig entstehen auf Barcamps Initiativen, Vereine, neue Projekte, Startups, Firmen oder Ideen für themenbezogene Folge-Barcamps. Durch das fehlende Vortragsprogramm, die Dynamik und die lockere Haltung eröffnen sich neue und ungeahnte Möglichkeiten.

Ein Kritikpunkt am Barcampkonzept ist die mangelnde Dokumentation was aus der Veranstaltung und was sich vor allem danach entwickelt. Die Organisation des Barcamps ist der falsche Adressat für dieses Frage. Denn das Barcamp ist das was Du daraus machst. Zu diesem Thema könntest Du eine Barcamp-Session machen ;-). Das Barcamp und die Folge ist das, was die Menschen daraus machen die sich verbinden und austauschen.

Wir hoffen, dass mit diesem Barcamp Steine im Rhein-Neckar-Kreis ins Rollen gebracht werden, dass Macher*Innen und treibende Kräfte zusammen finden und endlich gemeinsam etwas schaffen. Im folgenden Video erklärt Doris, um was es uns mit dem Barcamp auch noch geht:

Barcamp RheinNeckar
Barcamp RheinNeckar
Barcamp RheinNeckar
Barcamp RheinNeckar
Barcamp RheinNeckar